Eine Region - Ein starkes Netzwerk

Kontakt

AdU e.V.
Mühlenstraße 8
31785 Hameln

Telefon: 0 51 51/ 2 10 88
Telefax: 0 51 51/ 95 82 66

E-Mail: info@adu.de

Sie sind hier:

Wer sind unsere Mitglieder.....?

Das Berufsförderungswerk Bad Pyrmont (BFW)

29. Okt 2015

Das Berufsförderungswerk Bad Pyrmont (BFW), übrigens seit 1987 ein AdU-Mitglied, ist Teil der Stiftung des Landes Niedersachsen und für die berufliche Rehabilitation und Integration von Menschen, die sich aufgrund gesundheitlicher Probleme neu orientieren müssen, zuständig. Kurz gesagt sind dies z.B. der Bäcker mit einer Mehlstauballergie oder eine Krankenschwester mit einer psychischen Erkrankung.

Vor ein paar Wochen waren wir beim BFW zu Besuch und konnten uns selbst ein Bild davon machen, wie das Berufsförderungswerk arbeitet. Zusammen mit dem BFW Weser-Ems werden insgesamt über 40 Umschulungsmöglichkeiten angeboten mit denen die Teilnehmer für einen neuen Beruf „fit gemacht“ werden. Diese Umschulung dauert meist zwei Jahre und endet i.d.R. mit einem Abschluss der IHK oder HWK. Unser Rundgang führte uns durch die drei verschiedenen Fachbereiche (FB 1: kaufmännische und verwaltende Berufe; FB 2: Drucker-, Medien- und gewerbliche Handwerksberufe und FB 3: Berufe im Gesundheits- und Sozialwesen), die Mensa und das angeschlossene Wohnheim. Diesen ganzheitlichen Ansatz verfolgt das BFW vor allem in der zurzeit im Umbau befindlichen „Medienwerkstatt“. In dieser findet die Ausbildung aller angebotenen Medienberufe so statt, dass die Räumlichkeiten miteinander verbunden sind und ein fachlicher Austausch unter den Teilnehmern stattfinden kann.

Während der Umschulung beim BFW werden die Teilnehmer in Praktika bei Unternehmen vermittelt. Dies ist aus beiden Perspektiven sinnvoll, denn der Teilnehmer kann den zukünftigen Beruf erproben und der Betrieb die umgeschulte Person erst einmal kennenlernen, bevor sie fest eingestellt wird. Oftmals ergibt sich im Anschluss an das Praktikum eine Stelle für den Betreffenden. In manchen Bereichen, z.B. die Orthopädieschuhtechnik sind die Teilnehmer so gefragt, dass sie schon vor dem Abschluss ihrer Umschulung in ein Arbeitsverhältnis vermittelt werden können. Im Zuge der Umschulung richtet das BFW seine Leistungsangebote konkret an den Bedürfnissen der Betriebe aus. Insbesondere aus diesem Grund wurde die Integrationsmaßnahme JOBINN ins Leben gerufen, welche kürzer ist und nur maximal neun Monate dauert. In Abgleich mit den Potentialen des Teilnehmers und den Anforderungen eines Arbeitsplatzes werden konkret die Qualifikationen vermittelt, die benötigt werden. Falls Sie Interesse an einem Praktikanten aus der JOBINN-Maßnahme haben oder weitere Infos benötigen, finden Sie unter diesem Bericht die Kontaktdaten der Ansprechpartnerin, Frau Lüke vom bfw.

Wir freuen uns stets darüber, unsere Mitglieder persönlich zu treffen, sei es im Rahmen von Veranstaltungen wie der Jahreshauptversammlung, den Foren, dem Herbstempfang oder auch wie dieses Mal auf Einladung zu einem Mitglied. In diesen persönlichen Gesprächen erfahren wir, was Sie bewegt, was Sie leisten und auch „wo der Schuh drückt“. Wenn Ihnen gefallen hat, dass wir über unsere Mitglieder berichten oder sogar selber Interesse daran haben, dass wir in Zukunft auch über Sie berichten, können Sie gerne „gefällt mir“ drücken, einen Kommentar hinterlassen oder uns eine E-Mail an info@adu.de schicken.

Kontaktdaten BFW:

BFW Bad Pyrmont
Winzenbergstraße 43
31812 Bad Pyrmont

Arbeitsmarkt- und Integrationsexpertin
Frau Lüke
Tel.: 0 52 81/ 601-211
E-Mail: Susanne.Lueke@bfw-stiftung.de

JOBINN Flyer

Seite 1 von 3
© 2014 Arbeitgeberverband der Unternehmen im Weserbergland (AdU) e.V. · Mühlenstraße 8 · 31785 Hameln
Erstellt mit dem dev4u®-CMS von der a.b.media gmbh